Mach Dich schlau.

Hier beantworten wir Dir die häufigsten Fragen, die uns gestellt werden. Willst Du mehr wissen oder ist Deine Frage nicht dabei, rufe uns einfach an oder schicke uns Deine Frage über das Kontaktformular. Über 87% der Kundenanfragen kann unser 1st Level Support sofort beantworten.

Leider gibt es darauf keine genaue Antwort, denn die im Markt erhältlichen Stromspeicher unterscheiden sich stark in wesentlichen Leistungsmerkmalen. Du kannst Dich an den unten stehenden Merkmalen orientieren um einen Vergleich anzustellen:

  • Batteriespeicherkapazität (Gesamtmenge der Energie, die Du speichern kannst)
  • Ladeleistung (bestimmt wie schnell Deine Batterien geladen werden können – das gibt Dir eine besonders hohe Effizienz bei wechselhaftem Wetter)
  • Entladeleistung (wichtig für die praxistaugliche Nutzbarkeit Deines Batteriespeichers, denn diese sagt aus wie viel Energie Dir tatsächlich in dem Moment zur Verfügung steht, wenn Du diese brauchst)
  • Wechselrichterleistung (damit Dein Stromspeichersystem optimal  zur Leistung Deiner Photovoltaikmodule passt)
  • Konnektivität (damit kannst Du Die Effizienz Deiner Anlage erhöhen, indem Du Deine Wärmepumpe unterstützt, Dein SmartHome einbindest oder Deine Ladesäule für die Elektromobilität schlau versorgst)
  • Energiemanagement (je intelligenter die Steuerungsmöglichkeiten sind, desto effizienter und wirtschaftlicher kannst Du das System einsetzen)
  • Zukunftsfähigkeit (wie flexibel ist das System über die kommenden Jahre um sich Deinen Anforderungen und kommenden Standards anzupassen – oder  anders herum: wie schnell veraltet es)

 

 

Wenn für Dich die Wirtschaftlichkeit im Vordergrund steht, können wir Dir bei der Berechnung Deiner Einsparung mit einem SOLARMAX MAX.STORAGE gerne behilflich sein. Je nach Größe der Photovoltaikanlage und Deinem Verbrauch sowie Verbrauchsprofil kann die Amortisationszeit zwischen 5 und 10 Jahren liegen.

Wenn Du Dich von den Strompreisen unabhängiger machen willst und einen Beitrag zum Klimaschutz und der Energiewende leisten möchtest, lohnt sich die Investition in einen Energiespeicher immer. Die CO2 Bilanz des SOLARMAX MAX.STORAGE ist nach wenigen Monaten positiv. Einen Bericht zu Untersuchungen dazu findest Du in einem Artikel der Mobility-Tec: e mobility tec – Energiebilanz Batterien aus ökologischer Sicht

Diese ist eine der am häufigsten gestellten Fragen im Internet und wir freuen uns mit einem Augenzwinkern, dass Du uns damit gefunden hast. Natürlich sind wir davon überzeugt, dass unser MAX.STORAGE Ultimate der beste Stromspeicher ist. Den haben wir schließlich selbst erdacht und bauen ihn an unserem Standort in Burgau.

Klicke hier und guck ihn Dir mal an.

Wir wissen das auch nicht genau – in den vergangenen Jahren waren die Preissteigerungen erheblich und ein Ende ist nicht abzusehen. Daher helfen wie von SOLARMAX Dir, Dich von der Strompreisentwicklung unabhängiger zu machen, indem wir die wohl intelligentesten modularen Stromspeichersysteme für Privatleute und Unternehmer entwickeln und bauen. Diese Systeme beziehen Deine Verbraucher, ob Wärmepumpe, Warmwasserspeicher, Elektroauto oder Maschinen aktiv ein. Erkundige Dich bei uns was wir mit unseren Partnern vor Ort für Dich tun können.

Link zum MAX.STORAGE Ultimate

Der MAX.STORAGE Stromspeicher steht auf dem Boden – am liebsten in einem trockenen Raum mit Temperaturen, zwischen 10°C und 25° C.  Natürlich arbeitet er auch zuverlässig in einem deutlich breiteren Temperaturbereich. Oberhalb des MAX.STORAGE braucht es mindestens 50cm freien Luftraum. Des Weiteren ist er anspruchslos und verträgt “Nachbarn” zum Beispiel im Technikraum und braucht als All-in-One Gerät nur einen einzigen kleinen Stellplatz.

Klicke hier und guck ihn Dir mal an.

Die Abmessungen findest Du im jeweiligen Datenblatt oder gleich zusammen mit den Aufstellungshinweisen in der Gerätedokumentation im Download Bereich.

In der Regel liefern die Photovoltaikmodule auch nach Ablauf der 20 Jahre EEG Förderung noch ordentlich Strom. Nach Beendigung der Einspeisevergütung kann die Anlage auf Eigenverbrauch umgestellt werden, was sich insbesondere für Betriebe z.B. in der Landwirtschaft lohnt. Mit dieser Umstellung werden die Energiekosten an den Energieversorger erheblich gesenkt. SOLARMAX verfügt über Erfahrung in der Umrüstung der Anlagen und hilft Dir gerne bei der Erstellung eines idealen und intelligenten Konzeptes mit und ohne Batteriespeicher unter Einbezug deiner Verbraucher und eröffnet Dir Möglichkeiten den überschüssigen Strom lukrativ direkt zu vermarkten.

Siehe Peak-Shaving.

Peak-Shaving heißt auf deutsch Lastspitzenkappung. Mit diesem Verfahren werden Lastspitzen vermieden. Unternehmen, die nach einer registrierenden Leistungsmessung (RLM) abgerechnet werden, bezahlen nicht nur den tatsächlichen Verbrauch in kWh, sondern auch die Bereitstellungskapazität, die über die höchste Lastspitze definiert wird. Mit Peak-Shaving können für diese Unternehmen erhebliche Einsparung erzielt werden. Neben der Methode des Lastabwurfs (Verbraucher werden abgeschaltet) können. SOLARMAX Batteriespeichersysteme kappen Lastspitzen und sorgen für einen ausgeglicheneren Lastverlauf in Verbindung mit einer PV Anlage. Auf diese Weise spart das Unternehmen erhebliche Energiekosten ein. Anlagen laufen beispielsweise in Unternehmen mit großem Maschineneinsatz zum Beispiel in der Metallverarbeitung oder in der Landwirtschaft.

Manche mehr, der ultrakompakte all-in-one MAX.STORAGE weniger. 😉 Bis auf einen freien Luftraum von 50cm oberhalb des Gerätes müssen beim MAX.STORAGE keine weiteren Abstände eingehalten werden.

Die Abmessungen findest Du im jeweiligen Datenblatt oder gleich zusammen mit den Aufstellungshinweisen in der Gerätedokumentation im Download Bereich.

Dein Heimspeicher entlastet das Stromnetz indem er die Erzeugungsleistung Deiner PV Anlage puffern, damit einen Ausgleich zwischen Deiner Stromproduktion am Tag und Deinem Verbrauch in der Nacht schafft. Das nennt man auch Nachtausgleich. Der MAX.STORAGE kann darüber hinaus noch mehr leisten, denn er nutzt mit seiner Intelligenz zusätzlich zu den eingebauten Batterien weitere Speicher in Deinem Haus, indem er beispielsweise bei hohem Ertrag im Zusammenspiel mit Deinem Warmwasserspeicher überschüssige Energie in Form von Wärme speichert. Auch kann er Dein E-Auto mit überschüssiger Energie laden. Damit kannst Du mit dem MAX.STORAGE eine besonders hohe Eigenverbrauchsquote erzielt werden. Je mehr lokal erzeugter Strom auch lokal genutzt wird, desto leichter gelingt die Energiewende.

Hier kannst Du dir den MAX.STORAGE Ultimate ansehen.

Nein. Es gibt viele Untersuchungen für die Ökobilanz von Stromspeichern. Eine davon wurde sehr anschaulich in einem Artikel der Zeitschrift Mobility-tec zusammengefasst. Unten findest Du den Link zum Artikel.

e mobility tec – Energiebilanz Batterien aus ökologischer Sicht

Eine sehr ausführliche Einschätzung dazu wird regelmäßig vom unabhängigen und renommierten Fraunhofer Institut erstellt. Die Links dazu haben wir Dir unten zur Verfügung gestellt.

Link zur PV Seite des Fraunhofer Instituts

Direktlink zum Dokument

Die SOLARMAX Wechselrichter verfügen über die Schutzklasse IP65 und sind damit bestens für den Innen- und Außeneinsatz gerüstet. Unsere Batteriespeichersysteme haben wir für den Inneneinsatz ausgelegt. Bei den meisten Anlagen werden die Wechselrichter und Batteriespeicher in der Nähe des Zählerschranks oder in einem Technikraum installiert. In älteren Häusern findet sich in der Regel ein Platz in der Garage oder im Keller. SOLARMAX Wechselrichter und Batteriespeichersysteme arbeiten sehr, sehr leise. Menschen, die auch einen Kühlschrank zu laut finden, sollten von einer Installation in einem Aufenthaltsraum lieber absehen.

Die Technischen Daten mit Messwerten haben wir für Dich in den Datenblättern zu den Geräten im Downloadbereich zusammengestellt.

Damit ein Wechselrichter weniger oft im ungünstigen Teillastbereich arbeitet, wird er in der Regel überdimensioniert. Die Bestrahlungsstärke ist schließlich nicht immer optimal, der Solargenerator (PV Module) liefert nur selten seine Nennleistung. Um eine optimale Auslastung des SOLARMAX Wechselrichters zu erreichen, sollte die Solargeneratorleistung daher etwas größer sein als die Wechselrichterleistung. Wir empfehlen (laut Studie ISE Fraunhofer) einen Überdimensionierungsfaktor von max. 15 %. Je nach Anlagenstandort und Ausrichtung kann dieser Wert variieren. Genauere Angaben liefert Dir unser Auslegungsprogramm MaxDesign 3.1 und unser aktuelles Programm MaxPlan, dass wir Dir in unserem Download-Bereich kostenlos zur Verfügung stellen. MaxPlan berücksichtigt für Deine Planung unsere neuen Wechselrichter 20HT und 25HT.

Fragen? Hier geht es zur Beratung. Kontakt

Peak-Shaving heißt auf deutsch Lastspitzenkappung. Mit diesem Verfahren werden Lastspitzen vermieden. Unternehmen, die nach einer registrierenden Leistungsmessung (RLM) abgerechnet werden, bezahlen nicht nur den tatsächlichen Verbrauch in kWh, sondern auch die Bereitstellungskapazität, die über die höchste Lastspitze definiert wird. Mit Peak-Shaving können für diese Unternehmen erhebliche Einsparung erzielt werden. Neben der Methode des Lastabwurfs (Verbraucher werden abgeschaltet) können SOLARMAX Batteriespeichersysteme Lastspitzen kappen und damit für einen ausgeglicheneren Lastverlauf in Verbindung mit einer PV Anlage sorgen. Auf diese Weise spart das Unternehmen erhebliche Energiekosten ein. Anlagen laufen häufig in Unternehmen mit großem Maschineneinsatz zum Beispiel in der Metallverarbeitung oder in der Landwirtschaft.

Siehe Peak-Shaving.

Peak-Shaving heißt auf deutsch Lastspitzenkappung. Mit diesem Verfahren werden Lastspitzen vermieden. Unternehmen, die nach einer registrierenden Leistungsmessung (RLM) abgerechnet werden, bezahlen nicht nur den tatsächlichen Verbrauch in kWh, sondern auch die Bereitstellungskapazität, die über die höchste Lastspitze definiert wird. Mit Peak-Shaving können für diese Unternehmen erhebliche Einsparung erzielt werden. Neben der Methode des Lastabwurfs (Verbraucher werden abgeschaltet) können. SOLARMAX Batteriespeichersysteme kappen Lastspitzen und sorgen für einen ausgeglicheneren Lastverlauf in Verbindung mit einer PV Anlage. Auf diese Weise spart das Unternehmen erhebliche Energiekosten ein. Anlagen laufen beispielsweise in Unternehmen mit großem Maschineneinsatz zum Beispiel in der Metallverarbeitung oder in der Landwirtschaft.

Bitte wenden Sie sich an unsere Hotline, auf der Homepage unter “Kontakt” finden Sie die Hotline-Telefonnummer und die E-Mail Adresse. Für eine Unterstützung zur Auslegung benötigen wir das Moduldatenblatt und einen Schaltplan der Anlage.

Wir beschäftigen uns schon länger mit diesem Konzept, da uns der Community-Gedanke daran sehr gut gefällt. Uns ist es noch nicht gelungen ein Angebot zu erarbeiten, welches unseren Kunden einen echten finanziellen Vorteil bietet. Schließlich kommt der Strom ja nicht aus selbst gespeicherter Energie, sondern wird faktisch am Strommarkt zu den jeweils gültigen Konditionen zugekauft.

Wenn Du mehrere Stringwechselrichter installieren willst, musst Du die Geräte auf die verschiedenen Netzphasen verteilen. Bei einer Anlage mit drei SOLARMAX Wechselrichtern wird beispielsweise je ein Gerät auf die Netzphasen L1, L2 und L3 angeschlossen.

  • Kontrolliere die ordnungsgemäße Installation am Solargenerator und am Netz. Überprüfe die entsprechenden Verbindungen (Kabel) und beachte die im Handbuch beschriebenen Punkte unter Kapitel 2 (Installation)
  • Das integrierte Grafikdisplay ermöglicht die Auslesung einer Fehlerdiagnose
  • Benachrichtige unsere SOLARMAX Hotline, wenn Du den Fehler mit den vorgeschlagenen Maßnahmen nicht beheben können

Ein Klick zum Kontakt.

Halte folgende Angaben bereit:

  • Namen Deines SOLARMAX-Gerätes (den Gerätetypen)
  • Seriennummer
  • Seriennummer des Datenloggers "MaxWeb“
  • Fehlercode oder die Fehlermeldung

Die Art der Störung grenzt Du am besten zusammen mit der Hotline ein. Falls es sich um einen Gerätedefekt handelt, werden wir Dir schnellstmöglich weiterhelfen.

Ein Klick zum Kontakt.

Die Fehlermeldungen weisen auf Probleme auf der Netzseite hin. Der Neutralleiter oder die Phase können beispielsweise einen Wackelkontakt haben. Überprüfe alle Anschlüsse Deines Wechselrichters bis zum Einspeisezähler. Kontrolliere insbesondere die Verbindungen zum Neutralleiter. In seltenen Fällen kann auch ein Dieselgenerator, mit dem der Netzabschnitt auf Grund von Servicearbeiten versorgt wird, Auslöser für diese Fehlermeldungen sein.

Du findest Zertifikate, Unbedenklichkeitsbescheinigungen und Konformitätserklärungen im Downloadbereich. Ist das benötigte Dokument nicht dabei? Dann wende Dich bitte an unsere Hotline, wir schicken es Dir gerne zu.

Die SOLARMAX Stringwechselrichter verfügen über eine integrierte allstromsensitive Fehlerstromüberwachung. Aus unserer Sicht ist ein externer Fehlerstromschutzschalter daher nicht notwendig. Falls Dein Energieversorgungsunternehmen jedoch zusätzlich noch einen AC- seitigen Fehlerstromschutzschalter vorschreibt, solltest Du diesen natürlich einsetzen. Weitere Informationen findest Du in unserem Installationshandbuch, welches wir Dir im Download-Bereich zur Verfügung stellen.

Bei transformatorlosen Wechselrichtern darfst Du die modulseitigen elektrischen Anschlüsse auf keinen Fall erden. Dagegen sollten die Solarmodule geerdet sein. Für diesen Zweck musst Du die Module mit dem Potenzialausgleich des Wechselrichters verbinden. Die Erdung sollte – wenn möglich – sternförmig von einem Punkt aus gelegt werden, so dass Wechselrichter und Module auf demselben Potenzial liegen. Über den Flanschstecker, der steckbar an der Gehäuseaußenseite des Wechselrichters angebracht ist, wird das Gerät mit einem zusätzlichen Schutzleiter geerdet.

Dadurch, dass die Oberfläche der Module sehr glatt ist reicht in der Regel ein Regenguss für die Reinigung. Erst wenn die Module sichtbar dreckig sind oder Moos am Rand bis in die Zellen reicht hast Du Handlungsbedarf. Für die Reinigung reicht Wasser, daher kannst Du die Reinigung prinzipiell selbst erledigen, es sei denn, die Module sind so installiert, dass Deine Sicherheit beim Reinigen gefährdet sein könnte.

Nein, solange Deine PV Anlage kleiner 30kWp ist, entfällt diese Umlage. Diese Grenze wurde 2021 neu festgelegt, zuvor waren es 10kWp.

Ja, solange das Dach keinen Schatten bekommt oder nicht steil mach Norden abfällt. Viele Anlagen werden sogar absichtlich in Ost-West Ausrichtung aufgebaut. Diese Anlagen nutzen mehr Sonnenstunden als eine Südanlage. Die Südanlage hat dafür mittags eine höhere Produktionsleistung.

Ja, diese Einnahmen müssen steuerlich berücksichtigt und dem Finanzamt gemeldet werden. Wie das für Dich am Günstigsten ist, können wir Dir hier nicht pauschal sagen – und wir sind ja auch keine Steuerberater. Auf der Seite des Finanzamtes Bayern ist eine Übersicht zusammengestellt. Natürlich haften wir nicht für den externen Link. Hier ist er: Link ohne Haftung”

Normalerweise dauert die Installation für ein Einfamilienhaus 1-2 Tage. Natürlich  hängt das davon ab wie viele Module genau wo installiert werden und wie gut die Kabel bis zur  Leistungselektronik verlegt werden können, daher sind Abweichungen natürlich möglich.

Das Anschließen und die Inbetriebnahme eines MAX.STORAGE Ultimate dauert übrigens nicht viel länger als die Zubereitung einer Familienportion Spaghetti mit Tomatensauce.

Wir bekommen häufiger die Frage gestellt welchen Einfluss der maximale MPP Strom von PV Modulen in Bezug auf eine Überschreitung des maximalen Eingangsstrom des Speichersystems MAX.STORAGE Ultimate hat. Gerne möchten wir in diesem Dokument Stellung dazu beziehen und Dir damit eine Hilfestellung bei der Anlagenplanung bereitstellen.

Beispiel:
MAX.STORAGE Ultimate 10 mit einem Idc max von 13A je MPP, dieser wird mit einem Modul welches 14A IMPP Strom hat verschalten. Der PV Strom mit 14A ist somit um ca. 8% größer als der Strom den der Wechselrichter maximal aufnehmen kann. Der Jahresertrag reduziert sich um weniger als 0,2% in dieser beispielhaften Verschaltung.

Warum ist das so:
Der Wechselrichter reagiert bei einem höheren Idc Strom aus dem Modulfeld mit einer Arbeitspunktverschiebung, dabei erhöht sich die Spannung und dadurch kompensiert sich ein Großteil der Verluste durch die Strombegrenzung.

Bitte beachten:
Der maximale Kurzschlussstrom Isc muss jedoch eingehalten werden, diese Angabe findest Du für den jeweiligen Modultyp auf dem Datenblatt. Dieser Strom tritt nur im Falle eines Kurzschlusses im Modulfeld auf und alle verbauten Komponenten müssen diesen Strom führen können.

Hier findest Du eine Auflistung der maximalen Kurzschlussströme für unsere Speichersysteme und Wechselrichter:

 

Wird der maximale MPP-Strom Idc max aufgrund von Überdimensionierung im zulässigen Bereich überschritten und bleibt der maximale Kurzschlußstrom Isc der Module innerhalb der Vorgabe Isc max des Wechselrichters, bleibt die Garantie wirksam.

Ja, ich will SOLARMAX!